Tagesendverarbeitung:

Als Tagesendverarbeitung wird ein abendlicher Prozess des Clearinghauses zur Abrechnung, Positionsführung sowie Berechnung und Verbuchung von Sicherheitsleistungen für Handelsgeschäfte an der Börse bezeichnet.